G.U. Film Medienverleih – Die Zentrale des Norddeutschen Edeltrash
25Mrz/12

“ELITE FIGHTER” – Deutscher Trailer (1997)

Im Auftrag von IMPERIAL PICTURES hab ich den Originaltrailer des Films ELITE FIGHTER mithilfe der deutschen Tonspur auf deutsch umgemodelt. Dies beinhaltete Soundanpassung, Synchronisation und auch zusätzliches Sounddesign. Die DVD zum Film ist seit einiger Zeit im Handel erhältlich:

22Mrz/12

ELITE FIGHTER 2 – Trailer (2012)

Vor kurzem durfte ich für IMPERIAL FILMS einen Trailer für deren neuestes Release ELITE FIGHTER 2, einem explosiven Martial-Arts-Kracher mit Daniel Bernhardt (bekannt aus "MATRIX RELOADED") zusammenschneiden, habe dazu auch Musik, Sounddesign und Sprechertext geliefert. Ich wünsche viel Spaß mit dem actionreichen Ergebnis :)

21Mrz/12

“WHO IS HU” (2012) – Der neue Kurzfilm von Markus Hagen & Matthias Wissmann

In Bremen & Umgebung wurde mal wieder die Kamera in Anschlag genommen! Markus Hagen und Matthias Wissmann haben sich nach ihrer letzten Ko-operation ENTROPIE (2011) erneut zusammengetan und vom 18.02. bis 24.02.2012 einen brutalen und spannenden Krimi-Kurzfilm (ca. 20 Minuten Länge) namens WHO IS HU gedreht, den man u.a. mit "RESERVOIR DOGS" & "36 - TÖDLICHE RIVALEN" vergleichen kann.

Zur Story: "Simon wird ein Sack vom Kopf gezogen. Seine Augen gewöhnen sich schwerlich an das blendende Tageslicht. Sein Gesicht schmerzt und er blutet. Wie ist er in diese kalte und verwitterte Halle gekommen? Wieso ist er an einen Stuhl gefesselt? Und wieso bedroht ihn sein Kollege Donny mit gezogener Waffe?" (Quelle: mhfilm.de)

Als Set wurde ein ehemaliges Militärgelände gewählt, wobei hauptsächlich eine mit Holz und Spinnenweben gefüllte Kasernenhalle als Location für die Facetten-reiche Handlung genutzt wurde. In diesem Setting bewegten sich die 4 hochmotivierten Hauptdarsteller (THOMAS LEHMANN, CHRISTIAN BERGMANN, ALEXANDER MILO und *Spoiler* H...... S......... *Spoiler*) zu den Anweisungen der Regie, u.a. in punkto Kampfchoreographie, die sich (visuell) durch absolute Härte auszeichnet - So war jeder trotz des relativ kalten Wetters immer gut aufgewärmt. Dies trifft natürlich auch auf Aufnahmeleiter Kevin Hartfiel, Tonmeister Michael Manzke und Maskenbildnerin Sarah Huzel zu, da wirklich jeder Tag neue Arbeit (u.a. aufwendiger Kamerakran- und Dollyaufbau) und Schauwerte (u.a. Bluteffekte, Knarrenaction und hochwertige Schauspielkunst) bereithielt. Das die Drehtage straff von morgens bis abends ablaufend durchorganisiert wurden, war demnach eher kurzweilig & aufregend als strapazierend. Und die Sichtung des gedrehten Materials sowie der hervorragenden externen O-Töne lässt jetzt schon stark erahnen, dass hier ein harter Psychokrimi der Extraklasse in der Mache ist. Man darf also gespannt sein! Mehr Infos zum Film und weitere News findet ihr unter: http://whoishu.mhfilm.de/